Montag, 13. August 2012

Teig oder Masse?


Allgemein bezeichnen wir im täglichen Sprachgebrauch jede Form von Mehlgemisch  für einen Kuchen als Teig- das ist aber nicht ganz richtig.
Ein Teig ist es dann, wenn die eingesetzte Menge an Mehl oder Stärke gleich hoch oder höher ist als alle weiteren Zutaten.
Für einen Teig werden die Zutaten gemischt und geknetet- er ist fest bis plastisch formbar.

  

Alle weiteren Teigmischungen bezeichnet man als Masse, denn hier ist der Mehl und/oder Stärkeanteil geringer als der Anteil der weiteren Zutaten. Eine Masse wird durch Mischen und Schlagen bzw. Rühren hersgestellt. Ihre Konsistenz ist schaumartig, weich bis (zäh-)flüssig.



  Copyright und Distanzierung von Inhalten verlinkter Seiten
  Daten- Bilder und Texte und Dateien sind von mir erstellt und deshalb mein Eigentum- ich untersage es ausdrücklich diese ohne meine Zustimmung - insbesondere zu gewerblichen Zwecken- zu kopieren und zu veröffentlichen, auch untersage ich das Kopieren zum gewerblichen Verkauf.


Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - Haftung für Links - hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch einen Link, die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich erkläre ich hiermit, dass ich mich ausdrücklich von allen Inhalten der von mir verlinkten Seiten distanziere. Diese Erklärung umfasst alle in meinem Blog angebrachten Links!

1 Kommentar: